Jeziory Wielkie

Das Dorf Jeziory Wielkie (Groß Jeziory) liegt 4 km nordwestlich von Zaniemyśl, auf der Landenge zwischen dem Großen See und dem Bnińsker See. Es wurde bereits im Jahre 1364 erwähnt, als es im Besitz des Adelsgeschlechts von Doliwa und später derer von Poraj sowie von Nałęcz war.

Weitere Eigentümer waren u.a. die Adelsgeschlechter Poniński, Jaraczewski, Skórzewski, Czarnecki und seit 1887 die deutsche Adelsfamilie von Jouanne. In der Dorfmitte befindet sich eine Ansammlung von Vorwerken eines Gutes. Das barocke, einstöckige Gutshaus mit Dachgeschosswohnung und Eckpfeilern, einer auf zwei Säulen ruhenden Eingangsfront, gedeckt mit unterbrochenem Walmdach, stammt aus der Mitte des siebzehnten Jahrhunderts. Im Erdgeschoss befinden sich zwei durch eine Diele getrennte Zimmer, von der eine Treppe zum Dachgeschoss führt. In der Nähe befinden sich charakteristische Gebäude aus den 70er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts sowie ein 9,3 Hektar großes regionales Landschaftsschutzgebiet mit einer Hainbuchenallee, Eichen mit einem Umfang von 360 cm und eine Kiefer mit 310 cm Umfang. Die Gebäude des Vorwerks, z. B. die Getreidespeicher, Scheunen sowie zwei Häuser stammen aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert, das Haus Nr. 9 jedoch vom Ende des neunzehnten Jahrhunderts. Es ist erwähnenswert, daß hier in den 70er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts die staatliche Landwirtschaftsgenossenschaft die experimentelle Zucht des sogenannten „Żubrońs ” aufzog - einer Kreuzung zwischen einem Wisent und einer Kuh.

wählen Sie Ihre Sprache

Anreise

Zaniemyśl können Sie von Poznań aus mit dem Bus erreichen, und zwar mit dem Kombus Nr. 560. Die Route und den Fahrplan finden Sie hier.
Weitere Angebote des Anbieters PKS sowie die besten Verbindungen finden Sie auf der Internetseite des Busunternehmens.
Reisen Sie mit dem Auto an, folgen Sie der Adresse: Zaniemyśl, ul.Raczynskiego 29. Unsere GPS-Koordinaten: 52º 15 '32' 'N; 17º 16 '44' 'Eº 15 '32' 'N; 17º 16 '44' 'E

Pogoda Zaniemyśl z serwisu


NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand
www.eholiday.pl/noclegi-zaniemysl-50692.htmlVilla Pod Orzechem
Villa pod orzechemnoclegi Zaniemyślnoclegi
KWHotel - Oprogramowanie Hotelowe
Banner Noclegowo

Attraktionen

Die Traubeneiche "Opa" liegt an der Waldwegekreuzung im Doliwca-Wald (Gemeinde Zaniemyśl), nicht weit vom Ufer des Sees in Jeziory Małe (Klein Jeziory) entfernt. Ihr Umfang beträgt ca. 800 cm. Einer einheimischen Überlieferung nach wurde im Schatten dieser Jahrhunderte alten Eiche im Doliwca-Wald zur Zeit des Piasten (Großfürsten) Władysław IV. „Łokietek” (Ellenlang) Kriegsrat gehalten. Das war Ende Juli des Jahres 1331, unmittelbar vor der Schlacht von Niezamyśl, in der Władysław gegen die Kreuzritter kämpfte. Daher wird die Eiche auch als "Königliche Eiche" oder "Piasteneiche" bezeichnet. Wie aus der Tafel des Naturlehrpfades „Babki” (Oma) hervorgeht, hat diese Eiche beim nationalen „Wettbewerb der dicksten Bäume in den Staatlichen Wäldern Polens zu Beginn des 21. Jahrhunderts“ den sechsten Platz belegt.

 

Free Joomla! template by Age Themes